Monika Halbartschlager-Pranzl

 

 

Ich wurde am 5. März 1975 in Steyr geboren, bin verheiratet und lebe mit meiner Familie in Losenstein.

Mit der Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich meinen Berufswunsch erfüllt. Ich konnte mir seither einiges an Erfahrung im Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen in der Therapie und Behandlungstechniken aneignen.

Sehr prägend für mich war die intensive Arbeit auf der Onkologie im Krankenhaus Lainz (Wien). Ich lernte von meinen schwerkranken Patienten, dem eigenen Körper mit mehr Respekt und Bewusstsein gegenüberzutreten.

Diese Einstellung versuche ich an Patienten bzw. Kunden in der Therapie weiterzugeben, da Eigenverantwortung und das (Wieder-) Erlangen der eigenen Körperwahrnehmung Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche physische Genesung sind.  Meine Fachgebiete haben sich auf orthopädische Rehabilitation, Traumatologie, Prävention, Schmerzbehandlung und Narbenbehandlung (z.B. nach operativen Eingriffen bei Mamma CA usw.) fokussiert.

Die eigenen Kraftreserven tanke ich in meiner Familie und der sehr aktiv gestalteten Freizeit auf. Am liebsten in den Bergen beim Bergsteigen, Klettern, Schitouren gehen und Laufen. Dabei kann ich am besten meine Grenzen und Kräfte austesten.  Außerdem bin ich aktives Mitglied bei der Bergrettung OÖ, wo ich mein alpines und medizinisches Wissen einsetzen und erweitern kann.


Meine schulische und berufliche Laufbahn:

1995                       Matura an der BHAK Steyr

1995-1998              Akademie für Physiotherapie, LKH Steyr

1998-2000              Landeskuranstalt Bad Hall (Rehabilitation Orthopädie, Wirbelsäule)

2000-2005              Krankenhaus Lainz in Wien, (Chirurgie, Intensivmedizin, Onkologie und                                                   Ambulanzbetrieb mit Fachgebiet Ortho)

bis 2008                  Kinderkarenz (Sophia und Lena)

2008-09/2019         OÖGKK Steyr (ambulante Ortho-Reha, Traumatologie, Onkologie,                                                           Trainingstherapie, Neurologie, Amputation, Wirbelsäulen-Reha, ...)

 

 Fortbildungen:

- Manuelle Therapie nach Mulligan

- IAOM (Knie, Meniscuspathologien, Hüfte, Sehnenentzündungen, Bandscheiben, Hip and Spine)

- Manuelle Triggerpunkttherapie

- Craniosacrale Therapie nach Upledger

- Ohrakupunktmassage (bei akuten und chronischen Schmerzen)

- Energetische Narbenentstörung (APM)

- Wiener Schule für Osteopathie (aufgrund Familiengründung abgebrochen)